Montag, 17. Mai 2010

"Sahne-Karamell"

ist schon am 12.05.2010 entstanden.

Das Rezept habe ich gerade nicht zu Hand. Beduftet mit PÖ Sahne-Karamell (behawe) und gefärbt mit Titandioxid (da war ich wohl ein wenig zu sparsam, es ist nämlich trotzdem nicht weiß geworden sondern leicht geblich geblieben) und Kakaopulver.

Die Marmorierung gefällt mir gut. Sieht es doch wirklich ein wenig aus wie ein Stück Marmorkuchen. Und der Duft ist auch sehr lecker!

"Edith" hat eben das Rezept aus dem Keller mitgebracht:
500 gr. Kokosnussöl
250 gr. Olivenöl
130 gr. Rapsöl
120 gr. Margarine
50 gr. Rizinusöl
6 % Überfettung

* Das Rezept gefällt mir

Kommentare:

  1. Ich finde diese Seife sehr gelungen, jedenfalls die dunklen Akzente in dem warmen Beige Ton sind ein Hingucker. Der Duft ist klasse zum reinbeißen, ich konnte mich leider beherschen...
    Das wird bestimmt auch eine etwas härtere Seife, die ich sehr gerne mag.
    Zur Zeit mein Favorit unter deinen Seifen ;-)

    LG Cristina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dagmar
    Escheburg und Umgebung, das ist doch wie eine Enladung in die alte Heimat (Hamburg), da meld ich mich doch sofort bei Dir an und wie das bei Siedern so ist, möcht man ja wissen, was andere machen, lach . Deine Sahne Karamell find ich richtig schön!
    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bärbel!
    Ja, Escheburg ist nicht weit weg von Hamburg. Sozusagen der erste Ort mit RZ-Kennzeichen und nicht 040-Vorwahl. Vielen Dank für das Kompliment für Sahne-Karamell! Ich war auch schon öfter auf Deiner Seite.

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen