Samstag, 2. Oktober 2010

"fixe Idee!"

Nachdem ich von den beiden vorherigen Seifen alles wieder aufgeräumt, abgewaschen und alles zurück in den Keller gebracht habe, wollte ich noch ein wenig die Wohnung aufklaren. Dabei kam ich an der Showschale mit den Butzebären-Remake-Seifen vorbei. Ich dusche gerade mit dem Original und es ist ein tolles Rezept. Plötzlich wurde mir angst und bange, dass diese tollen Seifen einmal zu Ende gehen könnten und ich habe keinen Nachschub! Also habe ich die neue Blockform, die Cristi selbstgebaut und mir zum Geburtstag geschenkt hat, eingeweiht.
Die Hausarbeit wurde eingestellt, ich bin runter in den Keller, habe alle Sachen wieder hochgeholt, die Küche in eine Siedeküche umgewandelt und losgelegt.

Als erstes habe ich den Leim mit Ultramarinblau gefärbt. Aus vorangegangenen Experimenten wusste ich, dass die Farbe auf gar keinen Fall blau, sondern eher grau werden würde. Dann habe ich ein wenig Blaumohn in den Seifenleim getan. Einen Teil des Seifenleimes habe ich noch mit Buchenkohle eingefärbt.
Dann den helleren Seifenleim in die Blockform bis zur Hälfte geschüttet, aus relativer Höhe einen schmalen Strahl von dem mit der Buchenkohle gefärbten Leim einlaufen lassen, mit dem Löffel spiralförmig durchgezogen. Dann noch einmal helleren Leim darauf, dunklen reinlaufen lassen und noch einmal mit dem Löffel spiralförmig durchgezogen.

Verwendet habe ich das Butzebären Rezept
Kokosöl 20 %
Olivenöl 20 %
Palmöl 20 %
Erdnussöl 10 %
Walnussöl 10 %
Kakaobutter 6 %
Shea Butter 6 %
Mandelöl 6 %
Bienenwachs weiß 2 %

ÜF 11 %
gefärbt Ultramarinblau und Buchenkohle
PÖ Spa Fresh
Blaumohn
Auch diese Seife ist so geworden, wie ich sie mir vorgestellt habe. Ich mag den Mohn in der Seife, er verleiht der Seife so ein 'steinernes' Aussehen.

Kommentare:

  1. Oh deine Seife ist wirklich schön geworden ... die Marmorierung sieht super aus. Hast du die Buchenkohle gekauft oder aus dem Ofen geholt? :o)

    Bei unserer missglückten Seife haben wir normalen Seifenleim gemacht mit lila Seifenfarbe (mcsoapy) gefärbt und Mohn dazugegeben (auf knapp 2kg 50gr Mohn) obenauf haben wir noch "alte" unbeduftete Seifenwürfel gegeben. Aber die Seife wurde richtig bröselig, bröckelig und grau :o/ Und beim Anschneiden hat sie fies nach Ammoniak gerochen ... bääähhh ... obwohl wir sie mit Duftölen frangipani und dragonsblood(auch von mcsoapy) beduftet hatten.
    Mmmh wir sind noch bei der Ursachenforschung ... aber bisher nicht sehr erfolgreich :o/
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie ärgerlich... Ich gebe den Mohn nach Gefühl dazu. Hier wollte ich nicht ganz so viel Mohn nehmen. Ist meiner Meinung nach auch genau richtig geworden.

    Lila ist ja auch so ein Thema für sich... Meine Taso ist ja grün statt lila geworden, wobei ich auch die Gelphase unterdrückt habe.

    In der Butzebären-Remake (musst Du mal ein wenig auf meinem Blog stöbern) habe ich auch alte Seifenwürfel versenkt. Es waren ältere und neuere dabei und es hat einwandfrei geklappt. Zu den von Euch benutzten Duftölen kann ich leider nichts sagen, die kenne ich nicht.

    Vielleicht einfach abhaken unter 'shit happens'.... Und einen neuen Versuch starten!

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Die sieht wirklich sehr schön und edel aus.
    Das mit dem Ultraminblau=grau werde ich mir merken.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Äh, sollte natürlich TOSCA und nicht Taso heißen...

    AntwortenLöschen
  5. ... die sieht viel schöner aus, als die Butzebärenoriginalseife. Die Farbe bekommst immer wieder genau wie beim Original hin, tolle Leistung.

    GLG
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. nee, sieht nicht schöner sondern anders aus.

    Aber wichtig sind ja auch die Wascheigenschaften dieses schönen Rezeptes, was Du kreiert hast.

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. ... ich finde aber sie sieht schöner aus.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Dagmar,

    tolle Seife, tolle Form.
    Ich finde das Original von Bärbel, wie die Jetzige beide sehr sehr schön.
    Auf die Beurteilung der Wascheigenschaften muß ich wohl noch etwas warten ;-(

    LG Cristina

    AntwortenLöschen
  9. *schreck*
    @Crisitina: Hast Du noch keine Butzebären-Remake bekommen? Wird nachgeholt!

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Butzebären-Remake wurde abgeliefert *puh*!

    AntwortenLöschen
  11. Die ist toll geworden, Dagmar. Die Farbe gefällt mir super. Kompliment!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde sie auch sehr schön! Die Marmorierung ist sehr gelungen.

    Diese Anfälle von "oh nein, da sind nur noch 3 Stück da, die muss ich dringend nachsieden" kenn ich auch irgendwo her *lach*...

    AntwortenLöschen