Sonntag, 7. November 2010

"Weihnachtsseifchen 2010"

So, da ist es aufgeschnitten. Trotz der gleichen Technik ist die Marmorierung nicht ganz so schön geworden wie bei der 'Fixen Idee!'. Und die Farbe hätte bei dem ungefärbten Teil auch ein wenig bräunlicher ausfallen dürfen. Nun ja, wird ja vielleicht noch. Jedenfalls soll das PÖ bräunlich färben. Daher habe ich auf Farbe verzichtet.

Mit glatten Schnittkanten fand ich sie recht langweilig, deshalb habe ich doch noch das Wellenmesser genommen. Die glatten Schnittkanten habe ich dann noch mit einem Stempel verziert.

Alles in allem erfüllt sie aber doch meine Vorstellung von einem 'goldenen Weihnachtsfest'



Nachdem ich heute so schlecht schlafen konnte, bin ich dann um 5,50 Uhr aufgestanden und habe die Seife ausgeformt. Äh, dabei fällt mir gerade ein: Die Einzelförmchen sind ja noch im Tiefkühler! Der Mann hat mich übrigens für verrückt erklärt, als er mich hat um die Uhrzeit Seife schneiden sehen.

Hier noch das Rezept (da noch einige Reste von Ölen und Fetten verwertet werden mussten, sind so krumme Zahlen entstanden):

28,88 % Olivenöl
21,20 % Reiskeimöl
17,89 % Kokosnußöl
7,95 % Kakaobutter
6,90 % Mandelöl
6,13 % Walnußöl
5,96 % Sheabutter raff.
5,08 % Rizinusöl

ÜF 11 %
gefärbt mit Titandioxid, Goldmica
beduftet: gelber Leim mit PÖ Lebkuchen, weißer Leim mit PÖ Weihnachten

Kommentare:

  1. Also mir gefällt sie - auch die Marmorierung! Der Stempel ist toll und riechen tut sie bestimmt oberlecker! Morgenstund hat Gold im Mund und so ist sie Dir doch super gelungen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. ... einfach nur schön.

    GLG
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Mein Sohn sagt: " Die ist ja coooool!"
    Ich finde sie auch toll, schön mit dem Stempel.

    LG Anju

    AntwortenLöschen
  4. Danke sehr!
    Die Einzelformen wollen noch immer nicht raus...

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Die sind sehr schön geworden! Vor allem die mit dem Stempel gefällt mir besonders, sie sieht so edel aus.

    LG :-)

    AntwortenLöschen
  6. was mäckelst Du...sieht doch schön festlich aus!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Seifen auch ganz wunderbar! :)

    AntwortenLöschen
  8. Nachdem die Einzelformen immer noch nicht die Seife frei geben wollen, werde ich sie heute abend mit einem Löffel aus der Form kratzen und daraus Seifenbälle machen.

    Der Durft ist einfach himmlisch weihnachtlich und so Seifenbälle sehen doch auch dekorativ aus.

    Nochmals vielen Dank für Eure lieben Kommentare.

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen