Samstag, 8. Januar 2011

"Rosalie"

So, da ist sie nun. In ihrer doch sehr intensiven Farbe, weit von einem zartrosa entfernt. Leider hat sie nicht ganz bis an alle Seiten durchgegelt und dadurch einen dunkleren Kern. Ich denke aber, das macht ihr durch den Stempel wenig aus...


Hier das Rezept:

23,33 % Kokosnussöl
23,33 % Fettstange
15,00 % Mandelöl
10,00 % Reiskeimöl
10,00 % Walnußöl
6,67 % Erdnussöl
6,67 % Sonnenblumenöl
5,00 % Rizinusöl

Flüssigkeit: Halb dest. Wasser, halb Kokosmilch
Duft: PÖ Gartenrose
Farbe: eine klitzekleine Kleinigkeit Brilliantrosa (ich kann hier nur jedem den Tipp geben: Wirklich minimalst dosieren!)
getrocknete Rosenblüten und ein wenig Blaumohn

ÜF 11 %

Ich hoffe, dass sie beim waschen nicht allzu sehr bluten wird.

Aus dem Grundleim habe ich noch ein paar - wie Bärbel sie nennt - Osterinselköppe gemacht. Da gibt es allerdings noch ein Nasenproblem: So ganz heile sind sie nicht aus ihrer Form gekommen. Ich habe gelernt, dass man anfangen muss, an der Stirn der Form zu drücken und dann gaaaanz laaaangsam nach unten mit wenig Druck weiter gehen muss.

(Natürlich habe ich die schönsten nach vorne gestellt...)




Kommentare:

  1. ein schönes kräftiges rosa, ich mag diese Farbe und ja, B-rosa nur immer einen winzigen Hauch nehmen, färbt irre doll.
    Noch schöner hätt ich sie ja ohne den Schrubbel und die Blätter gefunden.
    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  2. Ohne Schrubbel und Blätter? Hmm ich glaube das ist das was mir so gut an ihr gefällt, diese Farbtupfen in der Seife.
    Die Osterinselköppe gefallen mir aber auch recht gut....

    AntwortenLöschen
  3. also ich finde die Rosalie ist sehr hübsch gworden und das sage ich obwohl ich rosa nicht mag. Der kräftige Ton ist aber ok für mich ;-)
    Passt ja auch einfach zu der Seife.
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ich find die Seife klasse. Die Farbe ist einfach ein Traum! Die Rosenblüten machen sich auch sehr gut. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. ... die ist sensationell schön geworden. Die Köppe finde ich ja eh toll, weiste ja. ;O)))

    GLG
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  6. Rosalie ist echt schön - ich hoffe, sie blutet nicht aus?!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, schönen Blog hast du da. Deine Rosalie ist wunderschön und die Farbe gefällt mir auch sehr gut. Die Osterinselköppe sind ja von der Form her genial. Wo gibt´s denn solche Formen?

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  8. Du machts Supertolle Seifen.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für Eure netten Kommentare.

    @Dörte
    Ich hatte erst überlegt, den Leim ohne Blütenblätter anzusetzen. Aber eigentlich habe ich eine Rosenseife machen wollen, gerade weil ich die Rosenblätter geschenkt bekommen habe. Und jetzt gefällt sie mir ganz gut.

    @Seifenfrau
    Ich denke schon, dass sie ausbluten wird :-( Aber jetzt darf sie erst einmal reifen und dann werden wir sehen

    @Penumbra
    Die Osterinselköppe gibt es als Eiswürfelform in der Bucht.

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen