Samstag, 5. März 2011

Die Sonne scheint


und da haben wir dann unser Dekogitter im Wohnzimmer schon mal ganz auf Frühling eingestellt. Vielleicht lockt das den echten Frühling ja herbei? Zur Zeit ist strahlend blauer Himmel, die Vögel zwitschern und man bekommt Lust auf Aktivität!

Leider sieht man aber auch, wie nötig es wäre, die Fenster mal wieder zu putzen...


Kommentare:

  1. Schmutzige Fenster ignoriert man einfach...
    es gibt wichtigeres, wie Frühling oder die Vorfreude darauf. Und so ne hübsche Deko ist schon ein schöner Anfang.
    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. .. Ja, ich habe einfach die Plissees zugezogen ;-))

    Und da es gerade minus 2,6 Grad sind, brauche ich mir über Fensterputzen draußen gar keine Gedanken zu machen.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich so ein tolles Dekogitter über meinem Sofa hätte, dann würde ich auch nicht aus dem Fenster gucken!
    Putzen bei Minusgraden, das habe ich mir vor Weihnachten angetan. Bei 70% heißem Scheibenreiniger im Waschwasser bleibt der Lappen nicht an der gefrorenen Scheibe kleben, dafür friert er dann an den vereisten Fingern fest!
    *g*

    AntwortenLöschen
  4. Ja *hihi*, ich musste vor Weihnachten auch noch einmal bei den Fenstern ran... Bei mir gefror das Wasser auf den Scheiben und ich musste ersteinmal mit angewärmten Glasreiniger dagegen sprühen... Die Nachbarn haben auch doof geschaut, als ich bei Minusgraden auf dem Gartenstuhl stand und die großen Fenster von außen geputzt habe...

    Fensterputzen gehört nicht zu meinen Lieblingsarbeiten...

    AntwortenLöschen