Samstag, 18. Juni 2011

Samstags früh um 9 Uhr

kam meine Freundin Birgit, um mich abzuholen. Das war für Birgit auf einem Samstag schon sehr sehr früh.

Wir sind - wie angekündigt - nach Lübeck zu Glücksfieber gefahren und haben einen kleinen Perlen-Workshop gemacht. Wir waren nur drei Teilnehmerinnen, so dass individuell auf unsere Wünsche eingegangen werden konnte. Die 1,5 Stunden vergingen wie im Fluge - die meiste Zeit haben wir damit verbracht, uns durch das schier unsagebare Angebot an Perlen zu wühlen und uns etwas für unsere Projekte auszusuchen. Birgit wollte gerne einen Ring haben, ich eine Kette.

Übungsperlen

Werkzeug
Hinterher waren wir von den ganzen Eindrücken völlig erschlagen und mussten das erst einmal verarbeiten. Dazu sind wir in den Lübecker Kartoffelkeller gegangen. Wir hatten Durst und Hunger.
Durch dieses Schild wurden wir aufmerksam

Durscht!
- satt -
Wie man sieht, hat es sehr gut geschmeckt. Das Wetter hat mitgespielt, wir konnten draußen sitzen und das schöne Ambiente (und Menschenkino!) genießen.
Innenhof

Innenhof
Aussicht
Auf dem Rückweg wurden schnell noch ein paar Erdbeeren vom Feld geholt, kleine Naschis für heute abend.
- lecker -
Hier sind die Ergebnisse unseres kreativen Tages:
Birgits Ring
Polaris-Kette
Polariskette
Fazit: Der Perlenvirus hat uns infiziert.

Und als ich nach Hause kam, waren alle Fenster geputzt! Der Mann hat sich erbarmt und für klaren Durchblick gesorgt.
Generalprobe geglückt, ab sofort bin ich die Fensterputzsorge los! *freu*

Kommentare:

  1. Hey prima, hört sixh nach einem sehr sehr netten Tag an.
    Jaaaaa, der Perlenvirus ist saugefährlich und lässt einen auch so schnell nicht mehr los.

    Hübsch deine Kette,ich mag die Polaris, auch ne tolle Farbe hast du gewählt.
    Weiterhin viel perlenfreude und ein schönes Restwochenende wünsche ich dir.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Claudia!
    Eigentlich hatte ich mich auf etwas Schwarz/Weiß/Graues eingeschossen. Grün ist es dann geworden, irgendwie eine meiner neuen Lieblingsfarben für den Sommer... Ja, ich mag die Polarisperlen mit Glitzer sehr gerne. Besonders stolz bin ich, weil die Idee der Anordnung von mir ganz alleine kam. Einzig die Idee mit der vorderen größeren Scheibe kam von meiner Freundin... *stolz*

    AntwortenLöschen
  3. Das war bestimmt ein super schöner Tag - die Fotos sprechen für sich! Der Ring Deiner Freundin sieht megageil aus, finde ich und Deine Kette ist auch sehr schön geworden. Übrigens ... Deinen Mann find' ich auch klasse - Fenster putzen während Du unterwegs bist ... beneidenswert!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Kette, der Virus hat dich voll erwischt. Die nächste Stufe der Erkrankung ist das selber Herstellen der Perlen. (auch unheilbar).
    Lg
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. @Friesenfan
    Die Sache mit dem Fensterputzen hat mich 12 Jahre Überredungskunst gekostet...

    @BriMa
    Ich durfte bereits eine Glasperle selber drehen. Nein, das überlasse ich den Fachleuten und ich habe auch gar keine Platz für das gesamte Equipment. *GsD*

    AntwortenLöschen