Sonntag, 10. Juli 2011

Die letzten

selbstgepflückten Erdbeeren für dieses Jahr!

Heute nach dem Frühstück bin ich schnell noch einmal aufs Erdbeerfeld gefahren und das Schild mit der Aufschrift "Heute letzter Tag!" kam in mein Blickfeld.

Es war eine sehr mühselige Angelegenheit, noch schöne Erdbeeren zu finden. Fast eine Stunde habe ich für 3 kg gebraucht. Schade, dass das Wetter in diesem Jahr nicht mitgespielt hat und die Saison heute schon zu Ende geht!
Edit will Euch auch noch zeigen, was daraus entstanden ist (ein kleines Schälchen frische Erdbeeren für den Mann ist noch abgezweigt worden):

Kommentare:

  1. Ich liebe Erdbeeren und find es auch schade das die Saison dafür schon wieder vorbei ist. Dabei wollte ich unbedingt nochmal den weltbesten Erdbeerkuchen backen. Jetzt muss ich bis nächstes Jahr warten....schnief....

    AntwortenLöschen
  2. ...naja, ich finde, dadurch weiß man dann die reichen Obstjahre wieder richtig zu schätzen.
    (Hier gabs dieses Jahr auch wenig Erdbeeren, aber täglich ein paar Himbeeren oder Johannisbeeren - wir sind gerade im "Rote-Grütze-Fieber")

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab grade 2.5 kg Waldheidelbeeren verarbeitet - das war auch mühselig, also das Pflücken -

    Verarbeitung zu Ansatz und Konfitüre - Fotos werden bestimmt auch bei mir folgen.

    Einen schönen Sonntag,

    wünscht Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, die sehen aber lecker aus. Magst Du verraten, was aus diesen Erdbeeren schönes werden soll?

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Freue mich natürlich über jeden neuen Leser!
    Es geht nichts über selbstgemachte Marmelade, da wird man ja ganz neidisch wenn man die Fotos oben sieht :-)
    Liebe Grüße aus deiner Stadt Hamburg,
    Semyko

    AntwortenLöschen