Mittwoch, 13. Juli 2011

Seit über 20 Jahren

bin ich stolze Besitzerin einer Moulinette. Die habe ich mir mal für meine Aussteuer gewünscht, als ich noch zu Hause wohnte. Sie hat drei Umzüge mitgemacht und überstanden. Zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich sie noch nie so oft benutzt habe wie in diesem Jahr. Da habe ich sie benötigt um mein Würzsalz herzustellen. Aber alles kommt einmal zu seinem Einsatz, manchmal nur etwas später!

Heute hat sie für mich mein "Trockenpesto" blitzschnell hergestellt.
Zutaten sind:
getrocknete Tomaten, gemahlene Mandeln, Knoblauchflakes, rosa Beeren, rosa Himalayasalz, getrocknetes Oregano, getrocknetes Basilikum, getrocknetes Thymian.

Alles kam in die Moulinette, wurde kleingehackt. Das Trockenpesto hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen.

Es schmeckt gut auf Pasta (ggfs. kurz in Olivenöl anschmoren). Man kann es aber auch über Schafskäse streuen oder auch in Frischkäse oder Creme fraiche (die figurfreundlicher Variante ist saure Sahne) einrühren und hat so einen schnellen Dip.

Auch wenn ich zur Zeit krank geschrieben bin, musste ich heute so früh wie immer aufstehen. Ich hatte bereits um 7 Uhr einen MRT-Termin für meine Schulter. Das Ergebnis bekomme ich aber erst am 03.08. mitgeteilt, solange muss ich noch warten. Und jetzt geht es mit einer Wärmflasche auf das Sofa. Die Verspannungen im Schulter-/Rückenbereich haben sich leider immer noch nicht gelöst - verdammte Schonhaltung - und so muss ich deshalb mir morgen wohl noch eine Spritze beim Doc abholen.

Kommentare:

  1. Das Rezept klingt verführerisch. Das muss ich auch mal probieren, wäre vielleicht auch ein nettes Geschenk.
    Gute Besserung für Deine Schulter und viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich echt klasse an.
    Gute Besserung.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Ja solch eine Moulinette sollte in keinem Haushalt fehlen. Ich habe meine schon eben so lange und sie hat mir schon sehr gute dienste geleistet. Ist zwar nicht mehr die schönste aber funzt:) Was will Frau mehr.
    Dein Trockenpesto hört sich sehr lecker an.
    liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dagmar,
    wünsch Dir erstmal gute Besserung !!

    Dein Rezept hört sich lecker an, krieg schon wieder Hunger.... hast Du da schon die eingelegten getrockneten Tomaten genommen oder gibts die auch anders?

    AntwortenLöschen
  5. @all
    bitte alle Sachen getrocknet nehmen. Auch die getrockneten Tomaten ohne Öl, Knoblauch auch getrocknet. Sonst droht Schimmel.

    AntwortenLöschen
  6. Das tönt sehr lecker.
    Wünsch dir gute Besserung!
    LG Petra

    AntwortenLöschen