Donnerstag, 27. Oktober 2011

Tief durchatmen.

Einige von Euch wussten ja, dass Schwiegermutter sehr schwer krank war. Sie war auch vorher krank, aber den Herzinfarkt und gleichzeitiges Nierenversagen hat sie leider nicht überlebt. Da sie in Nordrhein-Westfalen lebte, waren wir vorletztes Wochenende noch einmal im Krankenhaus bei ihr. Letzten Sonntag hat sie den Kampf verloren, gestern war Beerdigung.

Nun werden wir versuchen, 'Normalität' einkehren zu lassen. Sehr schwer wird das für Schwiegervater und Schwager werden.


Kommentare:

  1. Herzliches Beileid. Ich wünsche Euch die Kraft und Zeit die Ihr braucht.
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Oh Dagmar, das tut mir wirklich leid für Euch. Wünsch' euch auch viel Kraft die nächste Zeit und alles Gute.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir aufrichtige Anteilnahme.
    Ich wünsche euch Kraft.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Oh je liebe Dagmar,
    mein aufrichtiger Beileid und viel Kraft.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dagmar,
    auch ich möchte dir, deinem Partner und der Familie mein Beileid aussprechen.
    Gleichsam wünsche ich euch Kraft und Zuversicht.
    Alles Liebe,
    Christin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Dagmar,
    auch vom mir mein herzlichstes Mitgefühl und euch allen viel Kraft! Lieb Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Dagmar,

    dir und deiner Familie mein herzliches Beileid.
    Ich drück dich mal.

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Oh, liebe Dagmar, Abschiednehmen ist wirklich kein Kinderspiel – nein, es schneidet tief ein, was mir für Dich und den Deinen auch aufrichtig mit LEID tut!

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Auch von mir
    Herzliches Beileid
    LG Liora

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Dagmar,
    es tut mir sehr leid und ich kann gut mit Dir mitfühlen. Habe letzten Samstag auch erst meine Oma beerdigt und kenne den Schmerz der Trauer sehr gut. Wünsch Euch viel Kraft. Drück Dich ganz lieb, Corinna

    AntwortenLöschen