Sonntag, 18. Dezember 2011

Am vierten Advent des Jahres 2011

sind der Mann und Martin morgens um 7,15 Uhr gen Rostock aufgebrochen. Dort stand eine gemeinsame Ausfahrt mit noch mehr Fahrradverrückten an. Hinterher gab es dann Spanferkel und wenn sie nicht schon auf dem Rückweg sind, dann werden sie bestimmt noch bei Kettenfett-Gesprächen beisammen sitzen.

Nachdem ich gestern erst spät ins Bett gekommen bin, habe ich bis 9,30 Uhr geschlafen. Und die Zeit genutzt, letzte Weihnachtgeschenke und Wellness für den Eigenbedarf zu rühren. Das ist die Ausbeute:
Diesmal gab es Duschmilch auf Vorrat, nach einem abgewandelten Rezept:
30 % Betain, 30 % Reisöl, 20 % dest. Wasser, 20 % Glycerin, 2,5 gr. Urea, 2,5 gr. Vitamin E, 2,5 gr. D-Panthenol, PÖ Riceflower von Gisella Manske. Bei diesem Rezept handelt sich um einen Vorschlag von Artmarit aus dem neuen Naturseifenforum

Für den Mann Duschgel aus dest. Wasser, Xanthan, Kieselsäure, Betain, viel grüner Lebensmittelfarbe und dem PÖ Clear Sign von Behawe nach einem Rezept aus dem Beautykosmosforum. 

Nach einem abgewandeltem altbewährten Rezept Sheasahne.28 gr. Pflaumenkernöl, 97 gr. Jojobaöl,  Rosenhydrolat zum auflösen von Urea und D-Panthenol und 125 gr. Sheabutter. Duften tut die Sheasahne alleine schon nach dem Pflaumenkernöl, ich habe aber noch ein paar Tropfen ÄÖ Grapefruitöl naturrein hinzugegeben.

Und dann habe ich mich mal an einer Fußcreme versucht. Inhaltstoffe sind Jojobaöl, Sanddornfruchtfleischöl (verantwortlich für die orangene Farbe), Beerenwachs, Sheabutter und auch hier noch ein paar Tropfen Grapefruitöl naturrein.

Tja, und jetzt wird es schon wieder langsam dunkel. Heute morgen gab es einen kurzen Schneeschauer, jetzt ist der Himmel wolkenlos. Schade, denn sonst hätte wohl auch mal ein heißer Glühwein geschmeckt.


1 Kommentar:

  1. ....... soll der arme Kerl etwa den Grinch spielen ???? Das sieht ja irre aus. ;O)))

    GLG
    Bärbel

    AntwortenLöschen