Dienstag, 17. Januar 2012

Einen Strickbeutel

hat mir meine Arbeitskollegin Paula genäht. Als Gegentausch hat sie von mir eine Wechselkette in verschiedenen Lilatönen bekommen.

Ich liebe Überraschungen und so habe ich keine genauen Wünsche geäußert. Der Knaller ist, dass Paula aufgrund meiner Hundeliebe genau den gleichen Stoff gewählt hat, den ich auch schon bei meiner Lesesuse bekommen habe! Der Beutel hat zwei Henkel, damit er auch hin und hergetragen werden kann. Oben kann der Beutel mittels einer Kordel zugezogen werden und an der Seite sind viele Fächer, in denen man evt. Stricknadeln, Nähnadeln, eine Schere oder andere kleine Dinge verstauen kann. Seht selbst:

Ganz ganz herzlichen Dank an Paula! Er gefällt mir wirklich gut.

Ein Foto vom Gegentausch habe ich leider nicht gemacht.

So, und nun habe ich auch endlich einen Laden in Hamburg gefunden, der einen Nähschnupperkursus anbietet. Die Nähmaschinen werden gestellt. Da werde ich mich auf alle Fälle zu dem Schnupperkursus anmelden.

Hilfe, ich glaube der Nähvirus ist im Anflug.... Rettet mich!  (Der Mann hat schon gesagt, dass ich in seinem Keller kein Plätzchen mehr bekomme um dort eine Nähmaschine aufzustellen... Bäh, wie gemein!)

Kommentare:

  1. Die Tasche ist toll.
    Mit Katzen drauf wär sie auch klasse...

    AntwortenLöschen
  2. Der ist wirklich toll! Ich stricke zwar nicht mehr aber mir würde so einer auch gefallen - wahlweise natürlich mit Pferdedekor! Ein wunderschöner Tausch!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. die sieht richtig klasse aus, würde uns auch gefallen. Die Idee mit den Seitentaschen ist prima.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daggi, ich finde den ,Strickbeutel toll .


    Gruß Mutti

    AntwortenLöschen
  5. Premiere!!!!!!! Meine Mutti hat einen Kommentar hinterlassen! *freu*

    AntwortenLöschen
  6. Wieso ist es eigentlich ein Strickbeutel? Der ist doch nicht gestrickt...
    Darf nur Strickzeug rein?
    Wie groß ist der?

    AntwortenLöschen