Sonntag, 22. April 2012

"Würfelchen"

Ein gescheiter Name ist mir immer noch nicht eingefallen, so ist jetzt das "Würfelchen" entstanden.

Schon früh ausformbar, die Rolle aus der Chipsdose kam nach kurzem einfrieren von selbst ohne Beschädigung aus der Rolle gerutscht. Allerdings relativ schwer zu stempeln. Das liegt mit Sicherheit an dem hohen Anteil der festen Fette.

Ich werde noch einmal eine Minicharge davon machen, dann allerdings ohne Tio (obwohl ich wirklich nur ein mini-bisschen genommen habe ist sie doch arg weiß geworden), ich möchte gerne versuchen, eine hellcremefarbene Seife zu bekommen.
Das Rezept:

47,83 % Kokosöl
47,83 % Schweineschmalz
  4,34 % Rizinusöl

ÜF 10 %
gekaufte Transparentwürfel, angefeuchtet mit Weingeist
gefärbt mit Titandioxid
beduftet mit Fresh Cotton von Sensory Perfection 

Kommentare:

  1. Wauw, wieder mal ein superschönes Ergebniss.Tolle Idee mit den "Würfelchen" drin.
    Auch die runden, hübsch.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Für mich sieht es wie eine Konfettiseife aus. Gut geworden. Ich mag auch weiße Seifen, der Stempel ist schick und den Duft mag ich sowieso. Fein gemacht.

    AntwortenLöschen