Montag, 14. Mai 2012

Urlaubstagebuch - Tag 4

Heute war ich nicht so gut drauf, bin auch erst um 8.30 Uhr aufgestanden. Nicht, das ich geschlafen hätte...

Auf dem Plan für heute stand, dass im Mehrzweckzimmer und im Wohnzimmer noch einmal dort saubergemacht wird, wo man sonst gerne mal vorbeihuscht. Also auch mal die Kabel unter dem Schreibtisch entstaubt, die Leisten abgewischt, die Lamellen der Holzjalousie abgewischt, die Sofas von der Wand gerückt und unten drunter saubergemacht. Tja, solche ungeliebten Ecken eben.

Und wo gehobelt wird, da fallen Späne: Während ich das große Windlicht aus Glas abwusch, sinnierte ich so darüber, wie lange ich es schon habe, wie oft ich es schon ohne Schaden saubergemacht habe, dass es sogar einen derben Rempler vom Mann mitten in der Nacht überstanden hat (der Mann hat diesen Rempler nicht schadlos überstanden: Seine Stirn zierte damals eine riesengroße blaue Beule....). Und PENG, ging es kaputt! So ein Mist. Denn es ist natürlich eines für einen bestimmten Ständer von einer großen Homeshoppingfirma und kostet - wenn es es überhaupt noch nachzukaufen gibt - bestimmt 70 EUR!
So, die letzte Waschmaschine läuft auch. Jetzt muss ich noch aufräumen, denn morgen bekomme ich lieben Besuch von Garnet. Sonst konnte ich die Sachen ja so einfach stehen lassen, habe ja nur ich gesehen. Garnet und ich wollen gemeinsam eine Trichterseife seifeln. Und vielleicht ja auch noch eine zweite?


Kommentare:

  1. Oh man, das ist aber echt ärgerlich, das tut mir leid.
    Mich regt sowas auch immer voll auf, wenn mir mal so ein Lieblingsteil zerdeppert. Und dann auch noch so ein hochwertiges, oh man...
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. ...man, wie blöd ist das denn gelaufen ???!!! Echt schade.

    Dafür hast Du morgen Freude, ich wünsche Dir viel Spass.

    GLG
    Bärbel

    AntwortenLöschen