Sonntag, 27. Mai 2012

Zurück aus

Baku Eidelstedt.

Mit insgesamt 9 Leuten haben wir den ESC 2012 geschaut. Jeder hat etwas mitgebracht, es kam ein respektables Buffet zusammen.

Es geht los - Party auf der Reeperbahn mit Liveübertragung
Fleisch wird gebraten
Bulgursalat und eingelegter Schafskäse
zweierlei Sorten Brot
Joghurtsuppe
Schokomousse

Brot und Knabberkram
drei verschiedene Dips
aus gegebenen Anlass mussten ein paar ihren Sekt aus Tassen trinken...
Über mein Fleisch war ich am Anfang ziemlich enttäuscht. Es hat beim Braten viel Wasser gezogen und wurde auch nicht knusprig braun. Auch die Joghurtsuppe war ziemlich gewöhnungsbedürftig. Bulgursalat kannte ich auch noch nicht. Und Michaela hat drei Dips (Tunfisch, Tomate, Knobi) gemacht.

Wider Erwarten war jedoch alles sehr sehr lecker - wenn auch knobilastig. Bei der Marinade für das Fleisch würde ich persönlich beim nächsten Mal weniger Minze nehmen. Die Joghurtsuppe sah komisch aus, ich hatte irgendwie etwas weißes glattes erwartet. Aber sie schmeckte sehr lecker! So, wie die Füllung der Weinblätter beim Griechen. Mir persönlich schmeckte der Bulgursalat so gut, dass ich mir das Rezept erbeten habe (ich habe bisher immer nur Couscous gemacht, gerade heute wieder eine Tüte gekauft). Und bei den Dips mochte ich am liebsten den mit Tomate, dann den Knobidip und den Tunfischdip habe ich nicht probiert - ich mag nicht so gerne Tunfisch. Also nicht auf Pizzen, im Salat oder als Dip. Sushi-Nigri mit Tunfisch ist allerdings mein liebstes!

Dann haben wir geschaut, gelästert, gevotet. Also es waren ja wohl überwiegend Darbietungen dabei, die nun so gar nicht gingen. Ganz schlimm fand ich Albanien... Also nicht nur ich, die anderen auch. Unser Roman Lob (jaaa, jetzt weiß ich wer für Deutschland gesungen hat) hat einen achtbaren 8. Platz erreicht. Heimlich still und leise hat er die Punkte eingeheimst. Und irgendwann war er - schwupps - auf der linken Seite der Ergebnistafel.

Michaela als Halbitalienerin war für Italien! Das ging ja wohl nun gar nicht. Also hat sie Punkte für Italien bejubelt, wir anderen die für Deutschland. Und das Ziel war, dass Deutschland mehr Punkte als Italien mit nach Hause bringt. Bei der letzten Bewertung ist Deutschland dann an Italien vorbeigezogen, der Jubel war groß.

Brittas Ausbeute: 4 x für je '10 Punkte', 1 x für 'rüberrutschen auf die linke Seite', 1 x für 'Italien überholt!'
Die Party ist zu Ende
Gegen ein Uhr sind wir dann aufgebrochen. Und nun kann ich nicht schlafen... Ach, und dann hat es entgegen sämtlicher Ankündigungen sogar noch geregnet. Aber nur ein wenig. Zu wenig für die Natur und um die Luft zu reinigen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen