Mittwoch, 4. Juli 2012

"Moonwave"

Tadaaa, hier sind nun die Fotos (Dank an Garnet das ich sie mir klauen durfte) unserer Gemeinschaftsarbeit mit Namen Moonwave.

Unten in der Blockform hatte Garnet ihre neue Reliefmatte gelegt.
Ich konnte mich nicht entscheiden, welches Foto ich von der angeschnittenen Seife zeige, sie sind alle so schön.


Ja, diese Seife ist so geworden, wie ich sie mir vorgestellt habe. Und ehrlich gesagt: Es ist bestimmt nicht mein letzter Spoonswirl gewesen - ich lasse mich ja gerne anfixen.

Das Rezept (kalt gearbeitet bei ca. 32 Grad blieb der Seifenleim soooo lange flüssig...)

25 % Rapsöl
25 % Kokosöl
25 % Schweineschmalz
10 % Babassu
10 % Palmöl
 5 % Rizinusöl (äh, hiervon habe ich einen guten Schwupps zuviel hineingegossen)

ÜF 8 % (vermutlich mehr, durch das Mehr an Rizinusöl)
gefärbt mit flüssiger Seifenfarbe violett von Gracefruit
beduftet mit Captivat von behawe


Kommentare:

  1. Huhu Dagmar, hoffentlich klappt es mit den Kommentaren wieder, ich habe z. Z. große Compi Probleme, frag mich nicht warum.....
    Eure Seife sieht toll aus, die Farbe ist schön und Spaß macht es immer, wenn man gemeinsam seifeln kann.

    liebe Grüße
    Dörte

    ach ja, wollt ihr mit dem Zelt in Urlaub???

    AntwortenLöschen
  2. Die Sache mit dem Kommentar hat schon mal geklappt!
    Leider dunkelt das PÖ ein wenig nach, aber das lila ist genial!

    Nee, ich und zelten... Das passt nicht zusammen. Aber Mann wird es sich bei SiS für 4 Tage antun. Und dann gibt es nur eine weit entfernte kalte Dusche und Dixi-Klos... Niee, das ist nichts für mich. Die zwei letzten Jahre gab es ein richtiges Bett für uns!

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Di ist wirklich wunderschön geworden - das konnte man schon vorher in der Form erkennen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen