Montag, 22. April 2013

"Das Gold der Inka"

Nachdem ich ja von den Buntfarben von Timeconnect so begeistert bin, habe ich mir auch die Erdfarben bestellt. Und im Kopf spukte eine Seife eben gerade mit diesen Farben und dem Duft Mayan Gold. Nun ja, eigentlich ja eher Hafer-Honig-Milch. Aber Garnet hat nachgeschaut, dass dieser Duft bis ins braun verfärben soll während Mayan Gold lediglich beige verfärben soll. Das war mir bei den hellen Farben zu riskant, daher habe ich mich bei der Duftwahl noch einmal umentschieden.


Auch hier ein Fauxfunnel-Swirl, der mir sehr gut gefällt.Erinnert teilweise ein wenig an ein Tigerfell. Und warum mir die Fly me to the moon-Formen immer Sodaasche schenken, weiß ich auch nicht.

Auch hier das 'Melissa'-Rezept
40 % Babassuöl
30 % Olivenöl
20 % Shea-Butter
10 % Erdnussöl
ÜF 9 %
gefärbt mit Timeconnect-Farben Caput mortum, Goldocker und Bronzeocker
beduftet mit Mayan Gold von behawe

Klaus scheint geflüchtet zu sein. Das werde ich gleich mal ausnutzen, und am Wochenende noch eine weitere Seife machen - da bin ich Strohwitwe und mir schwirrt schon wieder so etwas im Kopf herum...

Kommentare:

  1. Schön, dass Klaus weg ist ;)
    Ich mag die Farbkombi.Hoffentlich verfärbt nix durch das PÖ. Dass mit der Sodaasche hab ich auch, leider. Abdampfen mit Bügeleisen hilft. Und hinterher gut trocknen lassen.

    Bin schon aufs Anschneiden meiner Putzseife gespannt.

    LG Garnet

    AntwortenLöschen
  2. Beide Seifen sehen toll aus, aber mein Favorit ist die Frühlingserwachen. So schön bunt! :)

    AntwortenLöschen
  3. Schön, die Erdfarbenseife. Passend zu den Frühjahrs-Erdarbeiten ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich sehr schön geworden aber ich schließe mich goodgirl an - die Frühlingserwache ist wirklich ganz toll.
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön! Ich liebe diese zarten Farben.

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen