Dienstag, 27. August 2013

Ich bin eben fast hinten über gekippt

als ich vom Briefkasten kam.

Lange Zeit habe ich ja dem Noosa-Wahn widerstehen können. Noosa-Armbänder sind Lederbänder, bei denen man auf Druckknöpfen verschiedene Deko-Elemente befestigen und auch austauschen kann. Also je nach Stimmung, Farbe der Kleider...

Die Butzebären-Bärbel hatte mir schon einmal zwei sogenannte Chunks in giftgrün geschickt. Aber ich hatte mir nie so ein  Armband gekauft. Dank des Druckknopfes konnte ich die Chunks aber auch an ein Tuch oder ein T-Shirt heften. Das Armband habe ich jetzt gekauft.

Und Bärbel konnte es nicht lassen, mir noch weitere Chunks zu perlen. Für den Diskus-Fisch "Horst" wollte ich mich mit ein paar  Rohstoffen bei Bärbel bedanken. Natürlich musste sie sich revanchieren und konnte es nicht einfach mal so annehmen. Ich habe also das Päck aufgemacht und konnte 8 neue Chunks in  Empfang nehmen. Alle unterschiedlich, aber wunderschön. Leider kann ich die Murinis mit meiner Kamera nicht so einfangen.
Morgen werden sie dann in der Firma spazieren getragen. Und ich könnte sie sogar alle gleichzeitig tragen, denn natürlich habe ich mir mehrere Bänder (allerdings wesentlich kostengünstigere Fakes) zugelegt. Aber halt, nein, es sind ja insgesamt 10 Chunks. Einer muss dann also immer zu Hause bleiben.

Und da war da  noch eine Beigabe, ver der mir Bärbel schon einmal ein Foto geschickt hat. Sie weiß ja, dass ich ein Hundefreund bin. Boxer und sonstige Plattschnauzen haben es mir angetan. Und so konnte ich ebenfalls noch eine Treibholzbastelei auspacken.
Ein weißer Boxer! Einfach klasse! Da muss ich noch sehen, wie ich in erfolgreich in Szene setze. Wie ich jetzt bei dem Foto sehe, habe ich gar nicht das Ganze Stück Treibholz abgelichtet. Es ist noch mit einem kleinen Seil umwickelt und sieht sehr schön aus.

Übrigens: Bei Bärbel kann man auf Anfrage auch Bestellungen aufgeben *zwinker*

Bärbel, ich habe mich mal wieder wie Bolle gefreut über all die schönen Sachen. Und sitze nun zwischenzeitlich schon wieder über eine Stunde am PC, weil ich erst die Bilder nicht laden, dann nicht verkleinern konnte und es aber unbedingt in Netz stellen wollte. Jetzt habe ich Hunger...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen