Sonntag, 1. Dezember 2013

"Weihnachten kommt immer so plötzlich"

stand im letzten Jahr auf einer Karte, die ich gesehen habe. Und irgendwie ist da auch etwas Wahres dran.
Letzte Woche war ich noch so gar nicht in Weihnachtsstimmung. Dann war ich in einem Einkaufszentrum, habe Dekosachen gekauft und auf einmal war Weihnachten da. Also habe ich mir am Freitag einen Tag frei genommen (nicht, dass ich es mir gleitzeitmäßig erlauben konnte) und habe Weihnachten ausgepackt. Und meinen Adventskalender aufgebaut, den die liebe Tina privat organisiert hat. Hier geht es zum Wichtelblog.
Abends wurde ich jäh ausgebremst, weil der Staubsauger kaputt ging. Der Mann hat fast drei Stunden nach Hause gebraucht, weil in der Baustelle eine Abfahrt vor  zu Hause ein Unfall war und es nicht vorwärts ging.

Am Samstag habe ich mich dann um einen neuen Staubsauger gekümmert, den Wochenendeinkauf getätigt, Wäsche gewaschen, den Adventskalender für den Mann fertig gebastelt, die Mitbringsel für heute mussten ebenfalls noch gebastelt werden.. Und abends, als wir dann zum ersten Mal die Weihnachtsbeleuchtung anhatten und die Deko auf uns wirken ließen, kam zum ersten Mal ein wenig Weihnachtsfeeling auf. Bilder von der Deko habe ich noch nicht gemacht. Und jetzt wird es schon wieder dunkel (kurz nach 15 Uhr!!!!), so dass gescheite Fotos nicht möglich sind.

Heute morgen musste ich auch früh aufstehen, denn das 9. Adventsbrunch in Folge mit meinen Eltern und Bekannten stand an. Vorher habe ich jedoch mein erstes Adventspäckchen geöffnet. Es steht hinten rechts ih der Ecke auf dem Gabentisch und war unscheinbar, da unverpackt.  So stand es dort und schrie förmlich: Öffne mich!

Zum Vorschein kamen
Material zum Schmuckbaseln
die Aufschrift spricht für sich *yummie*
eine todschicke Seifenschale
Dank der Seifenschale gehe ich mal davon aus, dass Wattemaus meine Wichtelmama war. Daaanke sehr! Der Likör wird heute abend wohl nicht überleben. Das hört sich sooo lecker an. Die Schmucksachen kann ich gut gebrauchen, habe ich doch  noch einen Tausch mit einer Arbeitskollegin offen. Und die Seifenschale spricht ja wohl für sich, oder? Diese Farben sind der Hammer und die Muster auch.

Nun lasse ich den Tag ruhig ausklingen. Eigentlich wollte ich noch eine Seife machen. Aber das muss ich verschieben. Auch, wenn ich bei dem Duft "Dare to be sexy" schon eine ganz bestimmt Seife im Kopf habe.


Kommentare:

  1. Die Seifenschale ist echt der Hammer - super!
    Dann Prost und einen schönen 1. Advent-Abend.

    LG Garnet

    AntwortenLöschen
  2. Boa, ist das eine tolle Seifenschale...ganz neidisch gucke...
    hach, und nächstes Jahr muß ich auch mal an einem Adventskalender-Wichteln mit machen...

    AntwortenLöschen