Dienstag, 25. Februar 2014

Nachlese

zu meinem Rosenkranz.

Ich bin ja immer leicht anzufixen und auf diversen Blogs und bei Facebook hatte ich diese Papierrosen gesehen. Und der Mann musste immer Fotos schauen und hat mir dann die Stanze zum Valentinstag geschenkt. Ja, so ist er *knutsch*

Die Stanze hatte ich ja schon einmal gezeigt, diese wird durch die Big Shot gedreht
So sehen die ausgestanzten Teile aus
Negativ und Positiv
viel Abfall
dann werden die Röschen gedreht
und mit der Heißklebepistole - die Schuld an meiner Brandblase ist - am Boden zusammen geklebt
um dann eine nach der anderen auf den Kranz festgeklebt zu werden
der Anfang ist gemacht
Puh, ganz schöne Fleißarbeit. Aber es macht Spaß und das Papier für einen weiteren Kranz ist bereits gekauft.

Kommentare:

  1. Oh wie wunderschön. Der Kranz gefällt mir außerordentlich gut, auch mit nur wenigen Blüten unten.
    Viele liebe Grüße
    Margot

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr schön aus und ist für Menschen, die Kränze mögen, ein tolles Geschenk. (Meine Mutter mag sowas zum Beispiel gern.)
    LG Garnet

    AntwortenLöschen