Montag, 18. August 2014

Nein nein nein... Der Schein trügt...


Meine Kollegin Nina hat in ihrem jugendlichen Leichtsinn mal gesagt, dass man mit 50 Jahren verheiratet sein muss. Und wenn man es nicht ist, dann ist das genau der richtige Zeitpunkt für eine Heirat. Ich habe ja den Verdacht, dass sie unbedingt auf eine bzw. zwei Hochzeiten (meine Kollegin Kerstin wird nächstes Jahr ebenfalls 50 Jahre alt und ist nach fast 30 Jahren Beziehung auch noch nicht verheiratet) gehen möchte. Jedenfalls hat sich das zum Running-Gag bei uns im Team entwickelt.

Ich durfte heute wegen meines Geschenkes nicht vor 9 Uhr im Büro erscheinen. Als ich in die Garage fuhr, dachte ich schon, dass mein Geschenk dort auf mich warten würde:



Aber nein, der war es nicht. Hach, gefreut hätte ich mich schon.

Als erstes hatte ich die Kolleginnen Claudia und Karin gebeten, mir beim tragen der kulinarischen Dinge zu helfen. Claudia hatte zum Geburtstag ein Iphone bekommen.Seit dem macht sie ständig und pausenlos Fotos und Videos. So auch von meiner Ankunft.

Der Schreibtisch sah dann so aus:
 Sie hatten an alles gedacht:
Platz zum poltern
Liebesherz
entsprechende Deko der Bildschirme
Hochzeitskarte
Hochzeitstorte
Geldgeschenk
kleiner Schleier-Reif für mich und die Rückseite des Liebesherzens
Nun hatte ich bei jedem Gratulanten von außerhalb die Aufgabe zu erklären, dass ich NICHT geheiratet habe. Puh, das war anstrengend. Eine Kollegin aus der Personalabteilung machte mir dann aber auch klar, dass ich nicht mehr allzu viel Zeit habe, um zu heiraten. Der Anspruch auf Witwerrente aus dem Versorgungswerk besteht für meinen Witwer nur, wenn ich bis spätestens 59 Jahren geheiratet habe. Ha, da habe ich ja noch 9 Jahre Zeit!

Das Geldgeschenk wird jedenfalls in neue Stampin up!-Sachen umgesetzt. Ein Stempelset konnte ich heute schon mal gut gebrauchen
Eines kann man jedenfalls sagen:

'Hast Du Spaß auf der Arbeit, hast Du Spaß auf der Arbeit!'

Wir haben jedenfalls oft und viel Spaß!

Lieben Dank an die Kolleginnen für den heutigen Tag!