Mittwoch, 31. Dezember 2014

Der Jahreswechsel steht bevor

und es ist wieder Zeit, auf das scheidende Jahr zurück zu blicken. Ein Jahr, das Höhen (Lesung meines Vaters über seine Kindheit während der Kinderlandverschickung in Oberfranken) und Tiefen (auf dem Nachhauseweg haben wir erfahren, dass meine Mutter ins Krankenhaus eingeliefert wurde) gleich zu Beginn des Jahres hatte. Da meine Mutter es aber gut überstanden hat, wollen wir das wieder als Hoch bezeichnen. Alles in allem wieder ein 'gutes' Jahr.

Die Aussicht auf das neue Jahr? Hm, es stehen einige Veränderungen in der Firma an, da ist doch viel Ungewissheit dabei. Wir hatten in den vergangenen Jahren ja nicht schon genug Unruhe. Aber auch das werden wir überstehen und das Beste aus der Situation machen. Wir können es ja eh nicht ändern. Ansonsten wünschen wir uns vor allen Dingen Gesundheit, denn die können wir uns nicht kaufen. Da sind wir auf die Gnade des Schicksals angewiesen.

Und bevor nun bei mir wieder die große Sentimentalität eintritt,


wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2015, mögen all 
Eure Wünsche für das neue Jahr in Erfüllung
gehen! Kommt gut rein, wir lesen uns wieder! 


Bis dahin, alles Gute für Euch von

fast jedes Jahr am 30.12.

gehe ich zum 'Klassentreffen'. Das hat Tradition, denn an diesem Tag hat meine Realschullehrerin Geburtstag und alle Schüler aus ihren Abschlussklassen können sie dann besuchen kommen.

Dieses Jahr wurde sie 70 und wir haben uns im HOBS DINER Farmsen getroffen. Lieschen hatte alles organisiert und 18 Zusagen bekommen. Wieviele wir letztendlich waren, weiß ich gar nicht. Aber das kommt so ungefähr hin. Und das Schlimmste: Ich habe keine Fotos gemacht. Erst hatte ich die Cam auf dem Tisch, dann kam das Essen und ich habe die Cam weggelegt und vergessen. Meine Hoffnung liegt jetzt auf Küßchen, die eine Videocam dabei hatte und auf Schacky, der ein paar Fotos gemacht hat.

Ihr merkt schon, wir hatten alle Spitznamen. Meiner war Murkel. Aus dem Gedächtnis bekomme ich noch folgende Teilnehmer zusammen: Goofy, Lieschen, Küßchen, Schacky, Andrea und Thorsten U., Niki, Zizi, Wendelin mit Anett, Carsten J., Opi, Susanne H., Kiki, Strahler, Moses. Hm, mehr nicht. Wer hier auf diesem Blog von den Teilnehmern mitliest: Bitte melden. Leider sind mir einige Spitznamen entfallen...

Ich konnte noch ein paar Teilnehmer für unser nächstes Grundschultreffen motiviern. Da werden wir dann hoffentlich auch noch mehr.

Hach, das war schön. Und wir haben uns gar nicht verändert, oder?