Dienstag, 22. September 2015

Oberfranken 2015 (Teil 3)

Der Donnerstag hielt wieder bestes Wetter für uns parat. Der Mann ist noch ein letztes Mal auf den Staffelberg gefahren.
bestes Wetter mit bester Aussicht

Geschwindigkeitsrekord bergab von Oberlangheim nach Ützing


 Das gute Wetter haben wir genutzt und sind nach Kloster Banz gefahren.


beste Fernsicht
Dann noch einmal schnell zum Schlachter nach Lichtenfels und die Bestellung für den Montag aufgegeben, noch einmal Geld geholt um die Unterkunft zu bezahlen und fertig gemacht für das fränkische Büffet, das es jeden Donnerstag in der Juraschenke gibt. Auch hier gilt: Unbedingt einen Platz reservieren, es ist immer brechendvoll.

Dort hatten wir dann noch einen netten Abend mit 'unseren Frankfurtern'. Ein supernettes Ehepaar aus MTK, die auch jedes Jahr um die Blasmusikzeit Urlaub in Oberfranken machen. Blusmusikzeit ist das erste August-Wochenenende, daher haben wir im September gar nicht mit einem Treffen gerechnet. Es gab gewohnheitsgemäß ein tolles Essen und dazu noch ein paar Kurze. Falls ihr Frankfurter hier mitlesen solltet, dann schreibt doch mal ein eine kurze Mail an Dagmar.Stemm(a)web.de.

Auf dem Weg zum Essen gab es noch ein obligatorischen Bänkchen-Foto.
Der Freitag begann dann mit dem ersten Kofferpacken und der Fahrt nach Pottenstein.
Für die drei Tage hatten wir eine Ferienwohnung in Trägweis gebucht. Es war nur eine gute Stunde entfernt und wir sind schön 'durch die Dörfer' gefahren.
Pottenstein in Sicht
Wo führt uns das Navi nur hin?

weit und breit - bis auf das Verkehrsschild - von Zivilisation nichts zu sehen
mitten durch den Wald
Häuser in Sicht!
Ankunft!
Wir waren zu früh, unsere Wohnung war noch nicht fertig. Also sind wir zu dem Campingplatz gefahren, auf dem das GT-Treffen stattfinden sollte. Wir waren die ersten, doch Jörg, Insa und Nele kamen auch bald.
einer baut sein Zelt auf, der Rest schaut zu
Bierkühlung rustikal
Fortsetzung folgt....



1 Kommentar:

  1. Hat Manni am Navi wieder kürzeste Strecke eingestellt? Zum Glück war keine Fähre auf dem Weg. ;)

    AntwortenLöschen