Sonntag, 29. November 2015

Anstrengendes Wochenende...

Puh, morgen noch einen Tag frei, das wär's...

Am Freitag habe ich erst einmal die Bude ein wenig auf Vordermann gebracht. Ich hatte es ja das Wochenende davor ein wenig schleifen lassen. Wäsche von zwei Wochen bringt mich einfach um. Irgendwann habe auch ich dann mal keinen Platz mehr auf der Leine.

Aber ich hatte ja frei. Um 7 Uhr aufgestanden und gebügelt (*hüstel*, das lasse ich ja auch gerne mal liegen...) und dann auch noch ein wenig Weihnachten ausgepackt und aufgebaut. Obwohl mir ja irgendwie immer noch nicht nach Weihnachten ist. Gefühlt befinde ich mich noch im Oktober, und dabei musste doch schon der Adventskalender fertig gestellt werden!

Am Samstag dann mussten noch schnell die Mitbringsel für den Adventsbrunch gefertigt werden. Es waren lediglich 12 Stück, aber auch hier hat sich wieder gezeigt: Massenarbeit ist nicht meins. Ich mag es lieber, unterschiedliche Dinge zu fertigen.
verpackt wurde hier eine Rolle Hello-Schoki
Merkt man, dass der Pinguin derzeit mein Lieblingsstempel ist? 

Abends sind wir dann noch wieder nach Hamburg reingefahren. Wir hatten Karten für AtmOsfear. Hm, ja, vielleicht nicht jedermanns Musikgeschmack. Ich mag es. Der Gig fand statt im MarX in der Markthalle. Beginn 21 Uhr. Hm, da machen wir es uns eigentlich schon auf dem Sofa bequem. Im Normalfall. Oh man, die Partywelt ist echt nicht mehr meine... An der Markthalle stellten wir fest, dass es sich nicht um die einzige Veranstaltung am gestrigen Abend handelte. Es fand auch noch ein Punk-Konzert statt. Die Besucher des Konzertes waren schon ein wenig gewöhnungsbedürftig. Also vom Äußeren her *grins* Als ich zu Manni sagte, dass ich mich so mainstream fühlen würde, sagte er: Das sind die anderen doch auch. Guck mal, die sehen doch auch alle gleich aus. Ja, stimmt. . Mit meinem grauen Outfit habe ich dort schon etwas Farbe hineingebracht. Alle anderen bevorzugten schwarz, Piercings, Tattos,lange Haare, zerrissene Klamotten...Die Jungs am Einlass haben bestimmt auch gedacht, dass wir uns verlaufen haben. Mit einem T-Shirt, auf dem Pink Floyd stand, fiel man dort schon als 'weichgespült' auf *lach*. Der Mann wurde noch halbherzig abgetastet, mich haben sie so reingelassen (was soll die Mutti auch schon mit reinnehmen wollen?).
Es war schon lustig zu sehen, dass diejenigen, die zu AtmOsfear wollten - deren Musikstil sie als Progressiv Metal angeben - deutlich älter als das andere Publikum waren und auch gesitteter mit dem Kleidungsstil (auch was die Markenware anbetraf) waren. Okay, ein Sweater mit der Aufschrift 'St. Peter Ording' ist noch schlimmer als 'Pink Floyd' und Damen mit Handtasche gingen in der Location nun auch gar nicht (vermutlich wussten dieses Damen aber auch nicht, auf was sie sich da eingelassen haben). Das war wohl aber auch dem Bekanntheitsgrad der Band geschadet. Waren es doch überwiegend Bekannte der Bandmitglieder (auch welchem Konzert wird auch fast jeder Besucher persönlich von der Band begrüßt?). Denn so sind wir auch dorthin gekommen. Der Mann hat vor 20 Jahren gemeinsam mit dem Leadsänger eine Umschulung gemacht und kennt deshalb auch die Band. Er hat bisher alle Konzerte von AtmOsfear (drei!) besucht und bei mir war es schon das zweite Mal.

Übrigens: Gewöhnungsbedürftig fand ich auch, dass auf einem Metal-Konzert 9-jährige mit Ohrenschützern in der ersten Reihe an der Bühne stehen.
Mit einem leichten Piepsen im Ohr sind wir dann nach Hause gefahren. Tja, diese Lautstärke sind wir einfach nicht gewöhnt...

Wir waren rechtzeitig genug zu Hause, um zu sehen, wie Klitschko all seine drei Titel verloren hat... gegen wen noch mal?

Heute war dann auch nichts mit ausschlafen... Um halb zehn waren wir in Bargteheide zu unserem traditionellen Adventsbrunch im Remember. Hier kann man toll brunchen - auch an anderen Sonntagen. Ich würde aber eine Reservierung empfehlen.

Auf dem Nachhauseweg noch schnell in Stemwarde vorbeigeschaut. Dort hat Anja Luft meine SU-Bestellung mit hingebracht. Sie hatte einen Stand auf dem Weihnachtsbasar von Stemwarde.

Leider habe ich heute keine Fotos gemacht...

So, und nun werde ich noch ein wenig die Beine hochlegen und mal in den Fernseher schauen. Ich bezweifle, dass es heute noch etwas zu essen gibt. Auch gut, dann brauche ich für morgen nicht einzukaufen.

Und was habt ihr an diesem Wochenende so gemacht?

Einen schönen Rest-Advent wünscht